Historischer Verein des Kantons Solothurn

Sie sind hier:   Startseite > Aktivitäten > Protokoll Landtagung 2015

Protokoll Landtagung 2015


 

Landtagung 2015 im Restaurant Lindenhof, Mariastein

 

9. Mai, 10.30 Uhr

 

Anwesend  die Vorstandsmitglieder   Marianna Gnägi-Vögtli, Karin Blaser, Verena Bider,  Theres Mathys-Manz

 

Gast                           Martin Neuenschwander, Revisor

 

Vorsitz                       Marianna Gnägi-Vögtli

 

Protokoll                   Theres Mathys

 

Traktanden               1. Begrüssung, Entschuldigungen

 

                                   2. Protokoll JV 2014

 

                                   3. Jahresbericht der Präsidentin

 

                                   4. Jahresrechnung 2014

 

                                   5. Budget 2015

 

                                   6. Wahlen

 

                                   7. Ehrungen

 

                                   8. Ausblick

 

                                    9. Varia

 

1. Die Präsidentin richtet ihren Willkommensgruss ausser an die anwesenden Vereinsmitglie-der auch an Pater Lukas Schenker, ehemaliges Vorstandsmitglied, alt Regierungsrat Klaus Fischer und den Revisor Martin Neuenschwander.

 

Entschuldigt haben sich RR Remo Ankli, Fredi Seiler, Urban Fink, Hans Rindlisbacher, Paul Bühler, Peter Jäggi, Ernst Simonsohn, Revisor

 

Ein erstes Dankeschön richtet sie bereits zu Beginn an Pater Lukas, der uns am frühen Nach-mittag durch das Kloster Mariastein führen wird.

 

2. Die Aktuarin verliest das Protokoll der JV 2014. Dieses kann auch auf unserer Homepage – www.hvso.ch – eingesehen werden.

 

Das Protokoll wird einstimmig genehmigt und verdankt.

 

3. In ihrem Jahresbericht richtet die Präsidentin ihren besonderen Dank an die Kassierin Karin Blaser, an die Mitglieder der Redaktionskommission, Alfred Seiler, Verena Bider, Urban Fink, Hans Rindlisbacher und Peter Frey, die sich einmal mehr um ein gutes Jahrbuch bemüht haben, an die Zentralbibliothek für die Drucksachenverwaltung sowie an alle übrigen Vereins-mitglieder, die mit dabei sind, den Verein in Schuss zu halten. Dank auch an die Zentralbiblio-thek, die dem HVSO den Raum für die Vorträge in Solothurn kostenlos zur Verfügung stellt.

 

Vorträge konnten wie bisher an allen drei Orten – Olten, Dornach und Solothurn – gehalten werden. Sie waren gut besucht.

 

Das Jahrbuch 2014 ist pünktlich erschienen. Mit Erscheinen des Jahrbuchs 2014 wurde das Jahrbuch 2013 auf www.retro.seal.ch aufgeschaltet.

 

Der Herbstausflug am 27. September führte uns ins Wallis zu einer Besichtigung der Kloster-anlage Saint Maurice und den Salinen von Bex (VD).

 

 

 

 

 

Mitgliederbestand am 8. Mai 2015:     685

 

Ehrenmitglieder                                            6

 

Freimitglieder                                            126

 

Einzelmitglieder                                         388

 

Kollektivmitglieder                                      48

 

Gemeinden                                                 48

 

Tauschgesellschaften Inland          43

 

Tauschgesellschaften Ausland                   26

 

Austritte seit Landtagung 2014:

 

Freimitglieder 1, Einzelmitglieder 17, Kollektivmitglieder 2, eine davon die Historische Fach-schaft der Kantonsschule Solothurn

 

Gemeinden 1, Tauschgesellschaften 4, zwei davon im Ausland

 

Eintritte: Einzelmitglieder 4, Kollektivmitglieder 11

 

Neue Freimitglieder 11:      

 

Féraud Michel, Nennigkofen, Friker Urs, Trimbach, Gerber-Blösch Rudolf, Bern, Gnägi-Vögtli Marianna, Solothurn, Heri-Schenker Manfred, Engelberg, Isch Max, Biberist, Jäggi Stefan, Luzern, Seiler-Kiefer Alfred, Lommiswil, Suter Fritz, Grenchen

 

Verstorbene Mitglieder 13 (Namen siehe unter Tr. 7 Ehrungen)

 

Bereinigter Mitgliederbestand per Landtagung 2015: 685          

 

4. K. Blaser erläutert die Jahresrechnung 2014. Bei Einnahmen von Fr. 48‘017.14 und Aus-gaben von Fr. 46‘060.00 schliesst diese mit einem Einnahmenüberschuss von Fr. 1‘957.14; das Vereinsvermögen beträgt Fr. 56'190.20. Positiv auf die Rechnung ausgewirkt haben sich die gegenüber dem Budget tieferen Kosten für das Jahrbuch und die Einsparung einer Raum-miete für die Vorträge in Solothurn, da die Zentralbibliothek uns gratis Gastrecht gibt.

 

Martin Neuenschwander, Revisor, liest den Revisorenbericht vor: die Rechnung ist übersicht-lich und korrekt geführt. Die Revisoren äussern sich auch lobend zur guten Portobewirtschaf-tung durch Karin Blaser. Sie stellen Antrag an die Versammlung, die Rechnung zu genehmi-gen und die Kassierin zu entlasten.

 

Die Versammlung folgt dem Antrag der Revisoren mit kräftigem Applaus.

 

5.  Das Budget 2015 sieht einen voraussichtlichen Ertrag von Fr. 51‘100 und einen Aufwand von Fr. 51‘400 vor, d.h. einen Aufwandüberschuss von Fr. 300. Zu erwähnen ist eine grosszü-gige Spende der SoBa zugunsten des Jahrbuchs 2014 und den Apéro anlässlich der Vernis-sage (Fr. 4'000), die dem Budget 2015 gutgeschrieben wird.

 

6. Frau Dr. Verena Schmid Bagdasarjanz, Mitglied des HVSO seit 2014, Historikerin, stellt sich für die Mitarbeit im Vorstand zur Verfügung.

 

Die Versammlung wählt Verena Schmid einstimmig und mit Applaus in den Vorstand.

 

Redaktor und Co-Redaktor des Jahrbuchs, Fredi Seiler und Urban Fink sowie Karin Blaser Kassierin, Theres Mathys, Aktuarin, Verena Bider, Vizepräsidentin und Marianna Gnägi, Präsi-dentin, werden von der Versammlung einstimmig wieder gewählt.

 

7. Im Gedenken an die dreizehn 2014 verstorbenen Mitglieder

 

Adam Hans, Solothurn, Bieli Kurt, Kestenholz, Hoffmann-Schilling Felix, Solothurn,        Arni Wal-ter, Lohn-Ammannsegg, Steiner-Augustin Agathe, Solothurn, Vital Nicolo, Solothurn, Günter Ernst, Utzenstorf, Schwaller Konrad, Solothurn,            Obrecht Andreas, Hofstetten, Gumprecht Johann, Oberdorf, Koeninger Madeleine, Solothurn, Arber Willy, Solothurn, Stampfli-Sauser K, Solothurn

 

erheben sich die Anwesenden für einen Moment der Stille.

 

8. Der diesjährige Herbstausflug führt uns am 26. September nach Appenzell Ausserrhoden, Heiden (Dunant Museum) und Trogen. Die Kosten pro Person belaufen sich auf Fr. 110.00.

 

9. Varia

 

Das Wort wird nicht verlangt.

 

 

 

Schluss der Landtagung 11.15 Uhr

 

 

 

Zwischen Hauptgang und Dessert des Mittagessens äussert sich alt RR Klaus Fischer zu den Feierlichkeiten zu „500 Jahre Dorneck beim Kanton Solothurn“ und um 13.30 führt uns Lukas Schenker durch das Kloster Mariastein – herzlichen Dank an beide.       

 

 

 

 

 

Oensingen, 9. Juli 2015                                           

 

 


Powered by CMSimple | Template by CMSimple modified by PB | Login