Historischer Verein des Kantons Solothurn

Sie sind hier:   Startseite > Jahrbuch > Jahrbuch 2014

Jahrbuch 2014

Die Vernissage  fand am Dienstag,

16. Dezember 2014 um 18.30 Uhr

im Museum Blumenstein statt. 


Jahrbuch für Solothurnische Geschichte 2014:

Der Zusammenbruch der Kantonalbank 1994 und die Wohnungsnot nach dem Ersten Weltkrieg

 

Auch der 84. Band des «Jahrbuchs für Solothurnische Geschichte» weist für die Solothurner Geschichte relevante und interessante Beiträge auf. So berichtet Peter Gross, eingeleitet von Thomas Wallner, über den Niedergang der Kantonalbank bzw. deren Überführung in die SOBA. Der Bankfachmann und Firmensanierer wurde von der Solothurner Regierung zum ausserordentlichen Bankpräsidenten berufen und war in dieser hochpolitischen Angelegenheit bestimmend und einer der besten Zeugen. Peter Huber berichtet über die Wohnungsnot nach dem Ersten Weltkrieg, was einen weiteren guten Einblick in das vergangene Jahrhundert erlaubt. Kleinere Beiträge über Joseph Joachim, Landschaftsmaler Jakob Christoph Miville, Ioannes Carpentarius und die Bechburger bilden eine spannende Ergänzung, gefolgt von der Chronik und dem reichen Rechenschaftsbericht und Verzeichnissen des Historischen Vereins des Kantons Solothurn.

Powered by CMSimple | Template by CMSimple modified by PB | Login