Historischer Verein des Kantons Solothurn

Sie sind hier:   Startseite > Jahrbuch

Jahrbuch

Jahrbuch 2019

In der Stadt Solothurn gibt es zwar seit dem 19. Jahrhundert keine Zünfte mehr – im Gegensatz zur Stadt Bern. Aber es gibt noch einige Bruderschaften. Im heurigen Jahrbuch wird uns die Bruderschaft St. Valentin vorgestellt, die 2020 ihren vierhundertsten Geburtstag feiert. Mitglieder der Bruderschaft haben die Geschichte der Bruderschaft, ihre Sozialstruktur, ihre Teilnahme an politischen Prozessen auch im 18. und 19. Jahrhundert, in einer grossen Untersuchung dargelegt. Selbstverständlich werden auch die übrigen Bruderschaften und eine Schwesternschaft kurz dargestellt. Unter den Autoren befinden sich bekannte Historiker wie der Staatsarchivar Andreas Fankhauser oder Thomas Wallner, ebenso wie Rolf Max Kully, Viktor Schubiger und Oskar Fluri.

 

Zur Vernissage des Jahrbuchs sind alle herzlich eingeladen. Der Anlass findet in Solothurn statt.

Termin: Freitag, 13. Dezember 2019, 19.15 Uhr.

Ort: Hotel Roter Turm, Hauptgasse 42, 4500 Solothurn.

 

Seit 1928 gibt der Historische Verein das «Jahrbuch für Solothurnische Geschichte» heraus. Neben historischen Aufsätzen bietet es eine Chronik des Jahresgeschehens im Kanton Solothurn. Die Bibliographie der Solothurner Geschichtsliteratur, die bis 2010 ebenfalls im Jahrbuch erschien, liegt auf der Website der Zentralbibliothek Solothurn digitalisiert und ab 1998 als Datenbank vor. Ab 2011 erscheint sie ausschliesslich in elektronischer Form.

 

Die Jahrbücher für Solothurnische Geschichte online

Die Jahrbücher für Solothurnische Geschichte sind, mit der Ausnahme des jeweils aktuellen Jahres, alle online zugänglich. Sie finden sie hier.

 

                                            

weiter zu:

Powered by CMSimple | Template by CMSimple modified by PB | Login